Diese Webseite verwendet Cookies und Website-Analyse-Tools, um eine optimale Website-Nutzung zu ermöglichen. Mit dem Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies und Website-Analyse-Tools zu. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK

Der Werbering St. Tönis macht aus der Apfelstadt eine Feststadt

Über das ganze Jahr verteilt bietet St. Tönis seinen Bürgern und Besuchern nicht nur eine attraktive Innenstadt mit einem bunten Branchenmix der verschiedensten Fachgeschäfte. Der Werbering St. Tönis organisiert über das Jahr jede Menge Feste und besondere Einkaufevents in Eigenregie.

 

Das Frühlingsfest des Werbering St. Tönis am Wochenende 30./31. März 2019 rückt näher

Geschrieben von Andrea Leuchten am .

Auch der Verein Enyemaka Ohaneze ist wieder auf dem Frühlingsmarkt mit einem Stand dabei, an altbekannter Stelle vor dem Schuhgeschäft auf der Hochstraße. Es werden eine kleine aber feine Auswahl an selbstgestrickten Socken und Baby-Schühchen angeboten. Ebenso Marmeladen, Plätzchen, Taschen aus Afrika und das ein oder andere Schätzchen aus dem Kleintrödel-Fundus, so z.B. Osterschmuck. Selbstverständlich auch Taschen und Kasaks/Blusen aus dem Ausbildungszentrum in Lagos. Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt: Frische Waffeln und eine leckere Tasse Kaffee. Alles gegen Spenden für die Ausbildung und den Bau des zweiten Hauses ( Internat, Mensa, hauseigene Bäckerei und Musikschule). Das Erdgeschoss, einschließlich Decke, steht bereits aufgrund der vielen, vielen Spenden aus Sankt Tönis und weiteren uns sehr verbundenen Unterstützern.

enyemaka ohaneze logo

Außerdem hat der Imker, Konditor und Patissier, Bernhard Kowalczyk eine Apfelstadt-Praline kreiert . Der Inhaber von "Bernhard´s Chocolate Akademie Tönisvorst" verrät noch nicht ihr Aussehen und auch nicht den Geschmack. Die derzeit amtierende Apfelkönigin, Melanie I., wird die neue Praline auf dem Frühlingsfest präsentieren und vielleicht auch als Erste in deren Genuss kommen.

Buntes Stadtfest in St. Tönis am letzten März-Wochenende

Geschrieben von Andrea Leuchten am .

 Frühlingsfest 2019

Der Frühling ist allerorts zu sehen und zu spüren. Schneeglöckchen und Krokusse sprießen, die Sonne gewinnt an Wärme und vertreibt die Reste des Winters. Man verspürt wieder verstärkt Lust, sich im Freien aufzuhalten. Eine gute Gelegenheit dafür, bietet die Apfelstadt am 30. und 31. März: Das Frühlingsfest des Werbering St. Tönis steht an. Samstag und Sonntag sind die Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet und viele, abwechslungsreiche Marktstände laden zum Stöbern ein. Frühlingsangebote locken und die St. Töniser Gastronomie bietet Sonnenplätze und Kulinarisches. Man trifft sich in St. Tönis zum Einkauf, Verweilen und Freunde treffen.

Dicke Jacken und Pullis dürfen nun verstaut werden, Kleidung für wärmere Tage ist angesagt. Die Modegeschäfte präsentieren die Frühlingsware und die aktuellen Modetrends: Outfits für Damen, Herren und den Nachwuchs… in allen Farben und verschiedensten Variationen. Für jeden Geschmack sollte etwas dabei sein, um perfekt gekleidet in die blühende Jahreszeit durchstarten zu können. Blumen Hermes widmet sich beim Frühlingsfest dem dann bald anstehendenden Osterfest. Fleißig werden Nester gezaubert und Kränze gebunden. Andrea Hermes sagt: „Ende März ist die Zeit der Zwiebelpflanzen und Bodendecker. Die Natur gibt dann schon unheimlich viel her. Aus Zweigen, Federn und auch zum Beispiel Weidenkätzchen lässt sich viel Zauberhaftes gestalten. Für den zweiten Markttag überlegen wir uns gerade eine Aktion, die z. B. ,Nestgeflüster´ heißen könnte.“ Dabei darf man dann den Blumen-Experten beim Flechten und Binden über die Schulter schauen und staunen, wie mit viel Liebe und Geschick Wunderbares gefertigt wird. Wer Lust hat, sein Eigenheim samt Garten frühlingshaft zu gestalten und zu dekorieren, erhält an diesem Wochenende an allen Ecken Tipps und Anregungen diesbezüglich. Neben den örtlichen Dekorationsläden wird es mehrere Stände mit Kunsthandwerk in der Innenstadt geben. Händler werden schöne Stoffe, edlen Schmuck und Kosmetik präsentieren. Die Imker und der Nabu sind wieder vor Ort und informieren über ihre Arbeit, aktuelle Projekte und Produkte. Liebevoll gefertigte Kindersachen sind an den Marktständen zu finden, unter anderem Holzspielzeug für die Kleinen. Scherenschleifer und Bürstenmacher sind vor Ort und es gibt wieder Infos zu Heim und Haus, Insektenschutz, Dachbeschichtung, Staubsaugern, Küchenhelfern und vielem mehr. Socken, Lederwaren und Rapskissen werden zu erwerben sein und auch die Printmedien sind vertreten. So ein Einkauf macht hungrig und durstig. Wer Abhilfe schaffen möchte, der folge den kulinarischen Düften, die in der Luft liegen. Ob Churros, Zuckerwatte, Würstchen, Pommes, Burger Fisch oder Suppe…ob süß oder herzhaft…Schlemmermäulchen werden garantiert auf ihre Kosten kommen. Die St. Töniser Cafés und Lokale bieten neben ihren gemütlichen, ansprechenden Räumen auch einladende Außengastronomie. Dort lässt sich Kaffee und Kuchen genießen, aber auch ein vollständiges Menü…ganz nach Belieben. Die Kleinen dürfen auf dem Kinderkarussell ihre Runden drehen oder sich beim Bungee-Jumping in die Lüfte bewegen und Purzelbäume schlagen. Stefan Robben, erster Vorsitzender des Werbering St. Tönis, freut sich auf ein schönes Frühlingswochenende in St. Tönis und sagt: „Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und sich die Stadt füllt. Ohne Zeitdruck bis in den Abend hinein bummeln, einkaufen und verweilen… hierzu bietet unser erstes Stadtfest im neuen Jahr jede Menge Gelegenheit.“ Das Frühlingsfest ist das letzte Event unter der Regie des akutell noch agierenden Vorstands. Im April wird zu einer weiteren Mitgliederversammlung eingeladen. Stefan Robben, Rino Caruana und Ulrich Peeren werden als Vorstände abtreten und suchen nach wie vor dringend Nachfolger. Diese sollten die Ämter gerne übernehmen und sich somit für St. Tönis, eine lebenswerte Stadt und einen florierenden Handel engagieren. Die neuen, zukünftigen Vorstände würden dabei selbstverständlich von den alten, erfahrenen an die Hand genommen und unterstützt. Falls sich wirklich keine Nachfolger finden sollten, könnte der Werbering St. Tönis in der Apfelstadt schon bald Geschichte sein…vermutlich mit unliebsamen Folgen.
----
Dringender Appell: Bitte holen Sie Ihre Gewinne ab!
Ulrich Peeren, Kassenwart des Werbering St. Tönis, bittet alle GewinnerInnen der Weihnachtsmarken-Verlosung, ihre Gutscheine abzuholen. Dies ist noch bis Ende März bei Mode Peeren auf der Hochstraße 27 möglich. Nicht abgeholte Gutscheine werden nach diesem Termin der Tönisvorster Hilfe gespendet. Die Listen der GewinnerInnen hängen in den teilnehmenden Geschäften aus und sind auch im Internet einzusehen: www.werbering-st-toenis.de

St. Tönis lädt ein zum VALENTÖNISTAG

Geschrieben von Andrea Leuchten am .

Ein hübsches Wortspiel, in der Apfelstadt mit lohnenswertem Inhalt: Tanz-Darbietungen, attraktive Angebote und Verwöhn-Aktionen: Eine Gruppe der St. Töniser Werberingmitglieder macht den Valentinstag zum Valentönistag und startet damit bereits am 6. Februar. Der Tag der Liebenden wird alljährlich am 14. Februar begangen. Es ist Brauch, Geschenke, liebe Grüße, Blumen, Konfekt und anderes mehr seinen Lieben zu überbringen, Herzen zu öffnen und Freude zu bereiten. 11 St. Töniser Einzelhändler bieten rund um den Festtag der Liebe Besonderes an und der Valentins-TAG wird sogar ausgeweitet zur Valentins-WOCHE.

Am Abend des 6. Februars fällt der Startschuss: Auf den Facebook- Seiten des Werberings und der teilnehmenden Geschäfte wird die Aktion beworben und auch das „Menü für Liebende“ verlost. Im Wert von 100 Euro darf dann der/die glückliche Gewinner/in in der italienischen Gaststätte Ravvivi zu zweit speisen. Rino Caruana und sein Team sorgen für ein verwöhnendes Candle-Light-Dinner, das individuell zusammengestellt werden kann. Caruana hat aber auch schon Ideen diesbezüglich und schlägt vor: „Man könnte mit Herzchen-Pizzapane beginnen, gefolgt von Antipasti-Misti und den Hauptspeisen. Zum Abschluss noch ein liebevoll zubereitetes Valentins-Dessert…ganz nach Belieben.“ Außerdem lädt Caruana in der Aktions-Woche dazu ein, mit persönlichen Lieblingsmenschen einen Ravvivi-Antipasti-Teller zum Sonderpreis zu genießen. Die kreative Schule für Tanz, Ballett und Fitness, Studio Danza, kündigt zum Valentönistag einen Flashmob für die Liebe an: Junge Tänzerinnen und Tänzer ab sieben Jahren werden donnerstags an zwei Nachmittagen Darbietungen zeigen: Am 7. Februar tanzen sie von 16.15 Uhr bis 17 Uhr durch die Innenstadt und verschenken Herzchen. Ebenso am Valentinstag selbst, 14. Februar, sind Amors Pfeile im Auftrag des Tanzstudios unterwegs, dann zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr. Unter dem Motto „Mein Herz tanzt“ bietet Studio Danza einmalig auch eine 5er-Karte für Fitnesskurse zum Spezialpreis an. Beim Reformhaus Ferlings gibt es vergünstigt im Aktionszeitraum ein liebevoll verpacktes Trio zum Genießen: Tee, Sekt und Schokoherz. Für Schololaden-Liebhaber: Berhards Chocolate Academy hat zehn Valentins-Pralinen im Angebot und verführt damit zum Naschen. Optik Scholl kündigt Pärchen-Rabatt an: Beim Kauf von zwei Brillen locken Prozente. Dies gilt für alle Fassungen und Sonnenbrillen. Bei Juwelier Bähner kann man einen individuellen Herzanhänger aus Gold mit Gravur vergünstigt erwerben. Die Tönisvorster Buchhandlung hat ebenso ein Valentönis-Angebot im Gepäck, ein Gutscheinbuch für die Zeit zu zweit: „Verwöhngutscheine für meinen Schatz“. Bei Blumen Hermes können jetzt schon Törtchen und Herzen aus Blüten für den Valentönistag bestellt werden, frei nach dem Motto „St. Tönis braucht mehr Romeos!“ Die Schatzinsel lädt dazu ein, einen besonderen Menschen mit dem schönen, silbernen Herzanhänger „Endless love“ zu überraschen. Bei Spielwaren Lessenich ist das Motto: „Verschenke Dein Herz“. Mit Helium gefüllte Folienballons in Herzform können vergünstigt erworben werden. Das Fitnessstudio BODYAREA bietet ein Partner-EMS-Training an: elektrisierendes Kribbeln am ganzen Körper zum Sonderpreis. Näheres zu den Angeboten bei den teilnehmenden Geschäften im Aktionszeitraum vom 7. bis 14. Februar… im Rahmen des VALENTÖNISTAGES in St. Tönis, wenn die Apfelstadt zur Stadt der Liebe wird.

Valentönistag 2019

3.500 Euro für die drei Hauptgewinner der Weihnachtsmarkenaktion des Werbering St. Tönis

Geschrieben von Andrea Leuchten am .

Nach dem Sammeln kommt die Ernte: Von Anfang November bis Ende Dezember lief die Weihnachtsmarken-Aktion des Werbering St. Tönis. Sterne, die Kunden für den Einkauf erhielten, wurden auf Kärtchen geklebt und landeten in Sammelboxen. Insgesamt werden jetzt 12.000 Euro in Form von Werbering-Einkaufsgutscheinen an zahlreiche Gewinner verteilt. Viele können sich über Gutscheine im Wert von 25, 50 und 100 Euro freuen. Die Endziehung fand am 11. Januar statt. Das große Los zogen dabei drei Hauptgewinner, alle aus Tönisvorst stammend. Mit einem Glas Sekt und Blumen luden die Werberingvorstände, Robben, Peeren und Caruana, die Hauptgewinner nun zur Überreichung der Preise in die Gaststätte Ravvivi ein: Bernd Thelen gewann den 1. Preis über 2000 Euro und Andrea de Haan den 2. Preis über 1000 Euro. Christiane Baum freute sich über den 3. Preis im Wert von 500 Euro. Die Hauptgewinner sind sich einig und meinen: „Der Gewinn wird in der Familie aufgeteilt. Jeder soll ein Stück vom Kuchen abbekommen.“ Außerdem sei geplant, die Gutscheine für etwas Schönes und Bleibendes einzusetzen.- Die Listen mit den Namen aller Gewinner können auf der Werbering-Internetseite eingesehen werden: www.werbering-st-toenis.de. Zudem hängen die Gewinner-Listen in den Schaufenstern der teilnehmenden Werbering-Geschäfte aus. Bis 31. März können die Gewinne abgeholt werden: In St. Tönis auf der Hochstraße 27 bei Ulrich Peeren, Kassenwart und Inhaber des gleichnamigen Modegeschäftes. Nicht abgeholte Gewinne spendet der Werbering St. Tönis an die Tönisvorster Hilfe.
Gewinner der Weihnachtsmarkenaktion 2018
Die Hauptgewinner der Weihnachtsmarken-Aktion des Werbering St. Tönis freuen sich über die Werbering-Gutscheine:
(v.l.n.r) Ulrich Peeren, Christiana Baum (3. Preis: 500 Euro), Andrea de Haan (2. Preis: 1000 Euro), Bernd Thelen (1. Preis: 2000 Euro), Stefan Robben und Rino Caruana 

„5 vor 12“ beim Werbering St. Tönis

Geschrieben von Andrea Leuchten am .

NOCH bleiben die drei aktuellen Vorstände geschäftsführend im Amt: Stefan Robben, 1. Vorsitzender, Rino Caruana, 2. Vorsitzender, und Kassenwart Ulrich Peeren. Seit rund einem Jahr werden dringend Nachfolger für die Vorstandsämter gesucht….bisher erfolglos. Fakt ist: Nach dem St. Töniser Frühlingsfest, das wie geplant am Wochenende 30. und 31. März stattfinden soll, wird es eine weitere Mitgliederversammlung geben. Dann wird nicht nur nochmals die Wahl eines neuen Vorstands Tagesordnungspunkt sein, sondern auch die Auflösung des Vereins. Die Folgen für den Einzelhandel und das Image der Apfelstadt könnten fatal sein.

Der Werbering St. Tönis hatte am 23. Januar zur außerordentlichen Mitgliederversammlung in die Gaststätte Ravvivi eingeladen. Neuwahlen des gesamten Vorstands standen erneut auf der Tagesordnung. Seit mehr als einem Jahr suchen die amtierenden Vorstände händeringend Nachfolger. Zudem ist das Amt des Schriftführers schon bereits seit zwei Jahren unbesetzt. Rund 30 Werberingmitglieder sind der Einladung zur Versammlung gefolgt. Stefan Robben sprach im Namen aller drei Vorstände: „Wir werden nicht weitermachen und stellen unsere Ämter zur Verfügung. Der Werbering braucht frischen Wind und Jüngere an der Spitze, die neue Ideen und viel Elan mitbringen. Wir als Vorstand hinterlassen eine noch gut funktionierende Innenstadt ohne große Leerstände. St. Tönis hat viel Potenzial und sollte nicht verkümmern. Deshalb nochmals der dringende Appell an jedes einzelne der mehr als 100 Werberingmitglieder: Engagiert euch und übernehmt hier und jetzt Verantwortung! Ohne neuen Vorstand droht dem Werbering St. Tönis die Auflösung.“ Rund 26 Jahre lang ist Robben nun bereits im Amt und auch Ulrich Peeren blickt auf eine sehr lange Amtszeit zurück. Rino Caruana, der ursprünglich weiter Vorstandsmitglied bleiben wollte, zieht nun auch zurück und sagt: „Die Enttäuschung über fehlendes Engagement und die Ignoranz auf vielen Ebenen ist einfach zu groß.“ Robben betont: „Ich bin überzeugt, dass die verkaufsoffenen Sonntage, verbunden mit bunten Events, die Leute in die Innenstadt ziehen. Der stationäre Handel und das Image unseres Ortes werden damit gestärkt. 2018 waren alle unsere Feste erfolgreich und gut besucht: Angefangen vom Frühlingsfest, bis hin zur Weißen Nacht, dem Stadtfest, dem Auto- und Frischemarkt und der Lichternacht. Traurig und ernüchternd ist aber: Kaum jemand hilft bei der Vorbereitung und Durchführung all dieser Aktionen. Das sollte und MUSS sich künftig definitiv ändern. Existenzen sind sonst gefährdet.“ -  Als Kandidat/in für ein Vorstandsamt meldete sich auch diesmal niemand. Wie geht es nun weiter? Markus Ottersbach, Geschäftsführer Handelsverband Nordrhein-Westfalen für Krefeld, Kempen und Viersen, betont: „ Ein zukünftiger Vorstand kann selbst entscheiden, wie er seine Vorstandsarbeit gestaltet, welche Projekte er angeht oder auch nicht. Da sich aber jetzt niemand zur Neuwahl stellt, bleibt der bestehende Vorstand nun vorerst noch geschäftsführend auf unbestimmte Zeit im Amt.“ - Beschlossene Sache ist: Nach dem Frühlingsfest wird eine weitere Mitgliederversammlung mit einer Einladungsfrist von 14 Tagen stattfinden. Wenn sich bis dahin kein neuer Vorstand finden sollte, dann könnte die Auflösung des Werberings durch die Anwesenheit von 75 Prozent der Mitglieder beschlossen werden. Würde dies nicht erreicht, dann würde eine zweite Einladung zu einer weiteren Mitgliederversammlung erfolgen. Einladungsfrist ist hierbei wieder 14 Tage. Bei dieser zweiten Mitgliederversammlung ist die Beschlussfähigkeit dann unabhängig von der Teilnehmerzahl. Es gilt: 75 Prozent der anwesenden Stimmen wären notwendig. Das weitere Prozedere zur Auflösung und Liquidation würde dann gemäß gesetzlicher Vorgaben geschehen. - Noch ist die Auflösung weder beschlossen, noch beantragt. Der Werbering St. Tönis muss aber mindestens zwei Vorstandsmitglieder haben, sonst ist er laut Satzung nicht mehr handlungsfähig. Treten Vorstände zurück, bleibt grundsätzlich noch eine so genannte Nachwirkungspflicht. Die Bestellung eines Notvorstandes ist möglich. Dabei ist die Benennung von Mitgliedern sinnvoll, denn sonst setzt das Amtsgericht von sich aus einen Notvorstand ein.- Die Zeit drängt: Es ist „5 vor 12“!  Wer rettet den Werbering St. Tönis und somit alles, was damit verbunden ist? St. Tönis ohne Werbering würde bedeuten: Keine Feste, kein freies Parken, keine Blumen, keine Tannenbäume, keine Weihnachtsbeleuchtung und Weihnachtsmarkenaktion, kein kostenfreies Parken und vor allem: Abwanderung der Kunden in andere Städte und dadurch fehlende Kaufkraft in St. Tönis. Existenzen wären bedroht.

Vorstand vor Rücktritt
(v.l.) Rino Caruana, Stefan Robben und Ulrich Peeren stehen vor ihrem Rücktritt. Noch bleiben sie vorübergehend geschäftsführend im Amt

Weihnachtsverlosung 2018 - Gewinner der Endziehung vom 11.01.2019

1. Preis 2.000€ hat gewonnen:

Thelen Bernd Tönisvorst

2. Preis 1.000€ hat gewonnen:

de Han Andrea Tönisvorst

3. Preis 500€ hat gewonnen:

Baum Christiane Tönisvorst

100€ haben gewonnen:

Blachetta Lily Tönisvorst
Das Gupta Anne Tönisvorst
Engelsmann Felix Tönisvorst
Fonken Ruth Tönisvorst
Gather Peter Tönisvorst
Gebel Anja Tönisvorst
Guder Melanie Tönisvorst
Hartwich Sabine Tönisvorst
Knodt Frieda Tönisvorst
Närger Martina Tönisvorst

50€ haben gewonnen:

Degenhardt Anne Tönisvorst
Geiseler Ute Tönisvorst
Gottschalk Helga Tönisvorst
Guhl Carla Tönisvorst
Klecker Gabriele Tönisvorst
Lichters J. Tönisvorst
Mellen Tönisvorst
Müller Ute Tönisvorst
Stieger Wilhelm Tönisvorst
Thissen Kathrin Tönisvorst

25€ haben gewonnen:

Albrecht Anita Tönisvorst
Arlt Tönisvorst
Bayer Ingrid Tönisvorst
Bilke Andrea Tönisvorst
Bogdal Cornelia Tönisvorst
Borsch Margret Willich
Düngen Martina Tönisvorst
Düsterwald Heike Tönisvorst
Eifler B. Willich
Funke Ulrike Tönisvorst
Fyen Marianne Tönisvorst
Gräbe-Newe Tönisvorst
Groth Willich
Grünthal Doris Tönisvorst
Hannen Kerstin Tönisvorst
Hoang Thi Sen Tönisvorst
Hollstein Maurice Krefeld
Hummen Barbara Tönisvorst
Jansen Irmgard Tönisvorst
Joosten Elke Tönisvorst
Kawaters Claudia Tönisvorst
Kistler Inge Tönisvorst
Költgen Barbara Tönisvorst
Kondla Petra Krefeld
Körschgen Dorothee Tönisvorst
Kroschwald Thomas Tönisvorst
Krup Brigitte Tönisvorst
Lingen Michelle Tönisvorst
Linke Claudia Tönisvorst
Lipack-Bulca Nicole Tönisvorst
Lukovich Tönisvorst
Märsch Ute Krefeld
Mendes Raquel+Dani Krefeld
Mensak Jörge Krefeld
Mersmann Elisabeth Tönisvorst
Meyer Angela Tönisvorst
Midik Bettina Tönisvorst
Müller Gerda Tönisvorst
Müller-Drossmann Renate Tönisvorst
Mullers Erika Tönisvorst
Münstermann Mia Tönisvorst
Oellers J. Tönisvorst
Peschkes N. Tönisvorst
Peschkes Hermine Krefeld
Pohl Katja Prien
Pohl Susanne Tönisvorst
Preissler Marlene Tönisvorst
Puyskens Gerda-Marie Kempen
Reinke Uschi Grefrath
Repkes Ingrid Tönisvorst
Reyscher-Reiff Kerstin Tönisvorst
Roosen Thomas Tönisvorst
Rossbach Inge Tönisvorst
Scheurenberg Thomas Tönisvorst
Schiffers Romy Tönisvorst
Schmidt-Betreus Krefeld
Schmitz Uwe Tönisvorst
Schunaye Kerstin Krefeld
Stasch Karin Tönisvorst
Steinbach Krefeld
Steinberg Tönisvorst
Tellers Tanja Tönisvorst
van Coppeln Iris Tönisvorst
Verlingis Fritz Tönisvorst
Wäger Simone Tönisvorst
Warken Barbara Tönisvorst
Wittstock B. Tönisvorst
Wolken Tönisvorst
Wolters-Flechtner Daniela Willich
Zeuner Nele Tönisvorst
Ziep Barbara Krefeld

Aus Datenschutzgründen wird die Adresse nicht vollständig veröffentlicht!
Die Preise können während der Öffnungszeiten bis spätestens 31.03.2019 gegen Vorlage des Personalausweis bei Peeren Damen- und Herrenmoden, Hochstraße 27 abgeholt werden.

Facebook Twitter